Sancy >

Die Vulkane

 

>> Die Chaîne des Puys


Die wunderbar runden und grünen Vulkane aus den Werbungen für Volvic-Wasser sind die Vulkane der Chaîne des Puys, die sich nördlich vom Massif du Sancy befinden.
Die Chaîne des Puys erstreckt sich über 40 km und zählt 80 Vulkane verschiedener Formen: Vulkandome (der Puy de Dôme ist der höchste Punkt der Chaîne des Puys), Schlackenkegel (der Puy de Pariou) und Kraterseen (Lac Pavin).
Die Chaîne des Puys bietet schöne Wanderwege.

 

Der 'Panoramique des Dômes', eine Zahnradbahn, ermöglicht den Zugang zum Gipfel des Puy de Dôme. Vom Col de Ceyssat gelangen Sie über den Sentier des Muletiers, einer alten Römerstraße, zu Fuß auf den Gipfel des Puy-de-Dôme.Der Standort des Puy de Dome ist Grand Site de France eingestuft.

>> Der Puy de Sancy


Der Puy de Sancy (1.886 m), höchster Punkt des Massif Central, dominiert die Monts Dores. Seine alpinen Gipfel, mal zerklüftete Felsen, mal sanfte Hügel, sind rundum Dutzende Kilometer weit zu sehen.
Wunderbarer Rundblick über die Gletschertäler und die spitzen Bergkämme sowie über die Vulkanmassive des Cantal oder der Chaîne des Puys. Bei gutem Wetter kann man sogar das Alpenmassiv erkennen!

 

Die Seilbahn von Le Mont-Dore erleichtert den Aufstieg zum Gipfel des Puy de Sancy.
Nach einer schwindelerregenden Fahrt setzt sich der Aufstieg bis zum Gipfel auf einer Holztreppe fort.
Ein markierter Weg führt über den Bergkamm des Sancy. Für diese Tour muss ein Tagesmarsch eingeplant werden.

 

herauf

Plan der Website | Impressum |